Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 8

Wohnort: Münchner Süden

Beruf: Student

  • Nachricht senden

21

07.02.2005, 00:57

Hi Leute,

ich versuche auch gerade, SuSE 9.1 Pro zu installieren, bei mir bleibt er immer bei der Meldung ">>> SUSE Linux installation program v1.6.19 ..." usw. hängen. Hab schon gelesen, dass das etwas dauern kann, ich werd's einfach mal über Nacht an lassen. Aber falls das nicht klappt, weiß jemand ob's mit meiner Hardware (s. unten) auch Kernelprobleme geben könnte? Festplatte und CDROM schließ ich mal aus, weil das gleiche Problem auch auftritt, wenn ich beide abstöpsle und von Diskette boote.

Das pralle ist, mit Fedora Core 3 komm ich auch nicht viel weiter, da hab ich zwar eine Installation geschafft, aber er bleibt jedesmal beim Login hängen. :-( Any ideas?

Hardware:
Motherboard: Intel 430TX Chipsatz
CPU: AMD K6 233 MHz
Festplatte: IBM 6.4 GB
CD-ROM: Toshiba

Danke und ciao

Askesemann

Beiträge: 8

Wohnort: Münchner Süden

Beruf: Student

  • Nachricht senden

22

07.02.2005, 10:24

Nachtrag:
Länger warten bringt auch nix, er bleibt komplett hängen.

Knoppix 3.7 bootet übrigens anstandslos, auch mit Kernel 2.6.

Die SuSE CDs sind Originale, selbst ausm Geschäft geholt.

Übrigens hab ich 64 MB Speicher drin, aber ich nehm nicht an, dass es was ändert, wenn ich mehr reintu, nachdem eine Freundin Fedora Core 3 auf nem Pentium 2 mit ebenfalls 64 MB problemlos zum Laufen gekriegt hat.

23

07.02.2005, 10:33

Doch, das tut nen Unterscheid.. Mehr RAM wäre schon besser.. Der Installer von SuSE mag so wenig nicht.. Also entwder Du wählst im Bootmenu manuelle Installtion und dort Textbasiert, oder Du wählst gleich unten Text per F-Taste, wenn das noch so iss..

Gruß
der chieps
Just because an OS holds 90% of the market doesn`t mean it`s superior.
Remember 90% of all animals are insects.

Wer sucht der findet..

Beiträge: 8

Wohnort: Münchner Süden

Beruf: Student

  • Nachricht senden

24

07.02.2005, 10:40

Ok, danke, dann probier ichs doch mal mit nem zusätzlichen Riegel. Allerdings hab ich Manual Installation und Text-Modus so auch schon probiert, mit demselben Ergebnis.

25

07.02.2005, 11:46

hi,
also ich habe genau das gleiche problem wie der "Askesemann" !!!

habe den;

AMD Athlon XP 1.800
256 MB AS
Festplatte;Samsung 40gb für XP,
Samsung "ATA" 120gb für Linux
DVD; Toshiba sd-r5002

mfg Andre´

Beiträge: 8

Wohnort: Münchner Süden

Beruf: Student

  • Nachricht senden

26

07.02.2005, 12:34

Na wenigstens bin ich nicht allein damit... ;-)

Hab inzwischen mal das SuSE 9.2 Mini Installation ISO runtergeladen und damit eine Installation versucht, aber keine Veränderung, außer dass in der Meldung bei der er hängenbleibt halt jetzt ne andere Versionsnummer steht. :-P

Im Hardware-HOWTO hab ich auch gelesen, dass es beim K6 helfen kann, den internen Cache zu deaktivieren, aber das bringt bei mir auch nix.

Freu mich weiterhin über Ideen...

27

07.02.2005, 13:56

Ich habe gerade eben es geschaft !! :applaus: habe meine win festplatte ausgestekt und die linux festplatte als master eingestellt, ab da ist es gans einfach dvd rein und los geht´s !!! :+++:

ps: internet einstellen ging´s einfacher als ich mir das vorgestellt habe !

mfg Andre´

28

08.02.2005, 16:22

@bonsai: vom 11. Januar '05

das ist so nicht richtig: Fedora ist die Version, die künftig die Grundlage von RH-Linux bildet, das seinen Namen nur noch der Serverplattform geben will. RH als Firma ist sehr wohl noch an der Fedora beteiligt und auch interessiert, es gibt dafür nur keinen kommerziellen Support mehr. Von Privatpersonen kommt da wohl zu wenig in die Kasse, da man bei einem an sich kostenlosen OS nicht für Support zahlen will.
Let konqui konquer the desktop

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Konki« (08.02.2005, 16:27)


Thema bewerten