Sie sind nicht angemeldet.

1

17.09.2004, 11:53

Optimierung

Evolutionäre Algorithmen sind echt spitze. Sind leistungsstark und finden sehr schnell und zuverlässig globale Optima. Möchte ich jedem empfehlen, der Simulationen durchführt.

Gruss Prom :chinese:
"Black Holes are where god divided by zero." Steven Wright, 1955

http://www.ubatuba.com.br/
http://www.buziosonline.com.br/

2

17.09.2004, 16:46

also lobst du das programm evolution? kannst du mir dazu ein paar tipps geben? kenne mich damit nicht aus.

3

17.09.2004, 17:24

*scnr*

Quellcode

1
rtfm
There are only 10 types of people in the world: Those who understand binary and those who don't

4

17.09.2004, 18:53

Zitat

Original von y.hamm
also lobst du das programm evolution? kannst du mir dazu ein paar tipps geben? kenne mich damit nicht aus.


LMAO

Sorry, nein, meine Ev. Algorithmen als Strategien zur Optimierung und Parameterindentifikation im allgemeinen, kein Programm im besonderen. Ich arbeite gerade damit im Bereich biochemischer Reaktionsnetzwerke.

Gruss Prom :chinese:
"Black Holes are where god divided by zero." Steven Wright, 1955

http://www.ubatuba.com.br/
http://www.buziosonline.com.br/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prometheus« (17.09.2004, 18:58)


5

17.09.2004, 21:31

das hört sich sehr interessant an. wo kann man lernen, sowas einzusetzen/zu compilieren/zu schreiben?

6

18.09.2004, 14:23

Zitat

Original von y.hamm
das hört sich sehr interessant an. wo kann man lernen, sowas einzusetzen/zu compilieren/zu schreiben?


Grundkenntnisse in Differentialgleichungssystemen solltest du haben, die bekommst du in HM1 und HM2. Du schreibst nur das Rahmenprogramm, in dem du dein Problem definiert hast. Optimierer und Integrator bekommt man oft frei im Imternet oder lizenziert von diversen Instituten. Geschrieben werden diese meist in Fortran, ebenso das Rahmenprogramm

Prom :chinese:
"Black Holes are where god divided by zero." Steven Wright, 1955

http://www.ubatuba.com.br/
http://www.buziosonline.com.br/

7

16.10.2004, 12:57

Wo wir bei Fortran sind, kann mir jemand sagen, wie ich einen Zeilenumbruch kennzeichnen kann?
Ich muss einen Befehl in zwei Zeilen schreiben, da eine Zeile nicht ausreicht

Prom :chinese:
"Black Holes are where god divided by zero." Steven Wright, 1955

http://www.ubatuba.com.br/
http://www.buziosonline.com.br/

Thema bewerten