Sie sind nicht angemeldet.

1

01.09.2004, 14:09

System über LAN clonen

Hi @ all,

ich habe einen Server (Apache, Samba, Tomcat) mit Suse 9.0 in unserem Lan. Dieser soll jetzt durch einen neueren (Suse 9.1) ersetzt werden. Im Prinzip sollen alle Einstellungen exakt genauso auf den neuen Server kommen. Gibt es eine Möglichkeit das 9.0 System auf den Neueren Server zu clonen? Wohl gemerkt, ist es nicht die gleiche Hardware.
Oder, falls das komplette Clonen nicht möglich ist, eine Möglichkeit alle Einstellugen (Apache, Samba, /etc) zu übertragen?

Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen...

2

01.09.2004, 14:12

Naja, Du kopierst einfach die Konfigurationsdateien, z.B. mit netcat auf das neue System ...

Michael
Life is like ice cream: enjoy it before it melts!
"If there is (a God), all evidence indicates that He hates me." - Matt Groening

rantanplan

Anfänger

  • »rantanplan« ist männlich

Beiträge: 26

Wohnort: Berlin

Beruf: IT Spezialist

  • Nachricht senden

3

01.09.2004, 14:19

Ob das gut geht? Ihr habt ja ein riesiges Vertrauen in die Aufwärtskompatibilität der conf-Dateien ;)

Man könnte das Teil auch richtig klonen, z.B. mit rsync, dann das Update auf 9.1 via YaST anschubbsen...

Gruss
rantanplan
Where do you want to go today?
- ANIwhere!

http://ani.sourceforge.net

4

01.09.2004, 14:25

Naja, das war halt so die Methode, die mir einfiel...
"rsync" sagt mir leider nicht so viel :(
Wenn ich damit clone, haben ja nach dem Cloen beide Rechner zumind. für kurze Zeit die gleiche Lan-IP ?!
Und das Update von Yast... Sollte man dem mehr vertrauen.
Ich weiss aber leider das mein RAID-Kontroller nicht unter 9.0 läuft :(

5

01.09.2004, 14:34

Also bei Samba und Apache sind die Konfigurationsdateien definitiv die selben!
Und bei Tomcat müsste es eigentlich auch klappen.

Probier mal Folgendes:
* Installation von SuSE 9.1 inkl. Samba, Apache, Tomcat, etc.
* Dann Backup der originalen Konfigurationsdateien und einspielen der selbigen vom alten System
* Test ob es auch funktioniert

Dann kannst Du im Notfall auch die originalen Konf.-dateien wieder herstellen und die Konfiguration dann eben neu aufbauen (wird aber nicht notwendig sein).


Michael
Life is like ice cream: enjoy it before it melts!
"If there is (a God), all evidence indicates that He hates me." - Matt Groening

6

01.09.2004, 14:41

naja, ich möchte das Sytem mit den gleichen Features nicht nur lauffähig machen, sondern am Besten fast "Clonen". Deshalb ist mir die Idee mit netcat ganz lieb. Könnte ich diese
(unter "Verzeichnisbäume über ein Internet kopieren") Möglichkeit nicht nutzen? Zumindest für die Verzeichnisse für Samba?!

rantanplan

Anfänger

  • »rantanplan« ist männlich

Beiträge: 26

Wohnort: Berlin

Beruf: IT Spezialist

  • Nachricht senden

7

01.09.2004, 15:05

Evtl. musst Du die entspr. conf Dateien unter /etc/sysconfig auch mitkopieren (apache, samba), sonst wird die geklonte Konfiguration beim nächsten Ausführen von SuSEconfig wieder überschrieben...
Where do you want to go today?
- ANIwhere!

http://ani.sourceforge.net

8

01.09.2004, 19:50

So, ich hab nun folgende Verzeichnisse mit Dateien und Unterordnern kopiert:
/etc/sysconfig/
/etc/httpd/
/etc/apache2/

aber wenn ich jetzt per yast den apache einrichten will, erscheint unter netzwerkdienste kein http-server :(
muss man die einträge, die yast einem anzeigt irgendwie aktualisieren?

rantanplan

Anfänger

  • »rantanplan« ist männlich

Beiträge: 26

Wohnort: Berlin

Beruf: IT Spezialist

  • Nachricht senden

9

01.09.2004, 20:17

Zitat

Original von kev.lin
So, ich hab nun folgende Verzeichnisse mit Dateien und Unterordnern kopiert:
/etc/sysconfig/
/etc/httpd/
/etc/apache2/


Hattest Du auf deinem alten Server auch Apache2? Bei Apache1.x ist nur /etc/httpd relevant.
Das Proboem könnte jetzt sein, dass die Einträge unter /etc/sysconfig vom 9.0 zu 9.1 nicht mehr kompatibel sind. Zum Testen: Stelle das original 9.1 sysconfig Verzeichnis wieder her und schaue, ob dann wieder wie gewünscht mit YaST konfiguriert werden kann.
Ist dies der Fall, bleibt dir nichts aneders übrig, als den Apache Server

entweder) neu mit YaST

oder) ohne YaST über die /etc/apache2/httpd.conf (basierend auf einer Kopie des alten Servers)

... zu konfigurieren.

Zitat

Original von kev.lin
aber wenn ich jetzt per yast den apache einrichten will, erscheint unter netzwerkdienste kein http-server :(
muss man die einträge, die yast einem anzeigt irgendwie aktualisieren?[/qoute]

Blöde Frage: Hast Du die notwendigen Pakete alle installiert?
Where do you want to go today?
- ANIwhere!

http://ani.sourceforge.net

Thema bewerten