Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Linux Forum Linux-Web.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cherubim

Anfänger

  • »Cherubim« ist männlich
  • »Cherubim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

1

01.06.2004, 11:49

3D-Unterstützung - DRIScreenInit

Hallo Allerseits!

Ich versuche seit einigen Tagen meine Grafikkarte zu installieren. Also 2D ist kein Problem, aber mit der 3D-Unterstützung habe ich Schwierigkeiten. Habe nach Lösungen zu meinem Problem schon überall gesucht, nicht nur hier sondern auch Google.

Meine Grafikkarte ist eine ATI 9600 SE.

Aktueller Treiber ist installiert, XF86Config ist eingerichtet. Wer ATI-Treiber kennt, weiss sicherlich auch über die Option "useInternalAGPGART" oder ähnlich bescheid, egal was ich hier einstelle "yes" oder "no", die 3D-Unterstützung läuft nicht und die Fehlermeldung die ich in der Log-Datei finde bleibt gleich.
/var/log/XFree86.0.log:

-Zitat-

(II) fglrx(0): driver needs XFree86 version: 4.3.x
(II) fglrx(0): detected XFree86 version: 4.3.99
(II) Loading extension ATIFGLRXDRI
(II) fglrx(0): doing DRIScreenInit
drmOpenDevice: minor is 0
drmOpenDevice: node name is /dev/dri/card0
drmOpenDevice: open result is -1, (Unknown error 999)
drmOpenDevice: open result is -1, (Unknown error 999)
drmOpenDevice: Open failed
drmOpenDevice: minor is 0
drmOpenDevice: node name is /dev/dri/card0
drmOpenDevice: open result is -1, (Unknown error 999)
drmOpenDevice: open result is -1, (Unknown error 999)
drmOpenDevice: Open failed
[drm] failed to load kernel module "fglrx"
(II) fglrx(0): [drm] drmOpen failed
(EE) fglrx(0): DRIScreenInit failed!
(WW) fglrx(0): ***********************************************
(WW) fglrx(0): * DRI initialization failed! *
(WW) fglrx(0): * (maybe driver kernel module missing or bad) *
(WW) fglrx(0): * 2D acceleraton available (MMIO) *
(WW) fglrx(0): * no 3D acceleration available *
(WW) fglrx(0): ********************************************* *

-Zitatende-

Ich glaube das Problem hängt mit der Funktion DRIScreenInit zusammen. Weiss jemand, was diese Funktion macht oder hat jemand eine Idee was da schief läuft?

DarkNova

Fortgeschrittener

  • »DarkNova« ist männlich

Beiträge: 520

Wohnort: Bayern

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

2

01.06.2004, 16:44

Schau dir das hier mal an da sind ein paar Problemfälle beschrieben: http://www.gmpf.de/german/ . Ich muss z.B Punkt 8c machen sonst geht gar nichts.

Cherubim

Anfänger

  • »Cherubim« ist männlich
  • »Cherubim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

3

01.06.2004, 19:21

Vielen Dank für den Tip.

Aber die Seite hatte ich auch schon gefunden. An diesem Punkt hilft die mir aber leider nicht weiter. Ich habe den Kernel 2.6.4-52 (Suse 9.1 Pro) und mein Board ist nämlich ein ASRock K7-S8XE+ mit einem ganz normalen SiS-Chipsatz 748. Die Sonderfälle auf die auf der WebSite eingegangen wird, sind ja besondere Hardware wie zum Beispiel der nForce-Chipsatz.....

Das muss irgendwas anderes sein. Weiss zufällig jemand was diese DRIScreenInit macht? Ich glaube das könnte den richtigen Hinweis auf die Problemursache geben.

4

18.06.2004, 17:09

soweit ich weis hat ati noch keine treiber für kernel 2.6 entwickelt, also musste noch etwas mit openGl warten (und ich leider auch :-(

hab versucht die aktuellen treiber (3.9.0) auf 2.4-kernel zu compilen, der tut auch compilen und so, aber dann soll ich noch irgendwie ne ./make.sh und ne ./make_install.sh ausführen, um den Kernel fertig zu compilieren. leider schreibt mir die konsole das ich keine Berechtigung hab um diese befehle auszuführen; ich hab mich aber schon als root angemeldet und der hat ja eigentlich alle möglichen berechtigungen, oder? lässt sich da was machen?

DarkNova

Fortgeschrittener

  • »DarkNova« ist männlich

Beiträge: 520

Wohnort: Bayern

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

5

18.06.2004, 19:25

Zitat

Original von Beser
soweit ich weis hat ati noch keine treiber für kernel 2.6 entwickelt, also musste noch etwas mit openGl warten (und ich leider auch :-(

Der Treiber funktionier auch mit dem 2.6 kernel das habe ich selbst schon versucht.

Zitat


hab versucht die aktuellen treiber (3.9.0) auf 2.4-kernel zu compilen, der tut auch compilen und so, aber dann soll ich noch irgendwie ne ./make.sh und ne ./make_install.sh ausführen, um den Kernel fertig zu compilieren. leider schreibt mir die konsole das ich keine Berechtigung hab um diese befehle auszuführen; ich hab mich aber schon als root angemeldet und der hat ja eigentlich alle möglichen berechtigungen, oder? lässt sich da was machen?



Wo steht das geschrieben? Das musst du nur machen wenn ich mich richtig erinnere wenn es Problem gab bei der Installation. Und mit root rechten muss es funktionieren das habe ich auch schon mal gemacht. Schau dir bitte mal das how-to wozu ich den link oben schon gebostet habe.

6

09.07.2004, 11:02

hey,

die datei make.sh ist nicht zum ausführen freigegeben. um sie auszuführen kannst du sie expliezit mit :
bash ./make.sh
oder erst das exec flag mit :
chmod +x make.sh
und anschließend mit :
./make.sh
starten.

gruss



p.s.: hier etwas über zugriffsrechte : http://www.gymmelk.ac.at/~the/informatik/linux/rechte.htm

7

22.07.2004, 20:25

Hallo Beser
wenn du statt dem './' ein 'sh' davor setzt, dann funktioniert es aber es bringt dich nur ein Stückchen weiter. (Sitzt auch gerade vor diesem Problem). Dann kann es passieren, dass modprobe fglrx.ko nicht findet, obwohl es da steht. Und wenn du auf die Datei klickst, dann sagt das System, dass sie gar nicht mehr da wäre und das Terminal zeigt 'fglrx.ko' dann rot mit schwarzem Hintergrund an.

Das gibt noch ein großes Stück arbeit

Viele Spass

bullshot

PS: Ich habe gerade erst angefangen mit 'Linuxen'

Ich gehe davon aus, dass du den Standardkernel von Suse 9.1 hast, also 2.6.4-52; ich vermute, dass das Problem in make_install.sh liegt.

Thema bewerten