Sie sind nicht angemeldet.

1

07.02.2004, 17:01

Wie mach ich das bloß?

Hallo,ich habe mir Heute Linux Red Hat 9 instaliert.
nun hab ich gleich im internet nach nützlichen prog. geguckt.
Auch runtergeladen die ordnert auch entpackt aber was nun? wie instalier ich ein programm? Und wo kann ich das(die) Festplatten verzeichniss(e) öffnen?

THX im vorraus

M F G Scell

Pharao

2 sexy 4 my Linux

  • »Pharao« ist männlich

Beiträge: 4 214

Wohnort: Hirschhorn / Neckar

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

07.02.2004, 17:48

www.openoffice.de -> grundlagen aneignen.

und um zu wissen was du machen musst die doku / readme / das faq lesen.
close the world - open the next


"funzt" und jegliche Abwandlung davon ist kein Wort, egal wie oft du es dir einredest, verdammt nochmal!

3

07.02.2004, 18:02

hallo, ich finde dort keine grundlagen...ok ich muss irgendwas mit configure und make install eingeben... aber wo?

DarkNova

Fortgeschrittener

  • »DarkNova« ist männlich

Beiträge: 520

Wohnort: Bayern

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

4

07.02.2004, 18:16

In eine Konsole oder auch Shell genant =D

5

07.02.2004, 18:25

du willst das hier lesen:

http://www.selflinux.org/selflinux/

Pharao

2 sexy 4 my Linux

  • »Pharao« ist männlich

Beiträge: 4 214

Wohnort: Hirschhorn / Neckar

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

07.02.2004, 18:27

>hallo, ich finde dort keine grundlagen
auch wenn es für debian ist, wie man mit den befehlen wie cp usw. arbeitet ist in jeder distri gleich.

etwas mehr könntest du dich bemühen.
close the world - open the next


"funzt" und jegliche Abwandlung davon ist kein Wort, egal wie oft du es dir einredest, verdammt nochmal!

Neo23X0

Fortgeschrittener

  • »Neo23X0« ist männlich

Beiträge: 322

Beruf: IT Consultant

  • Nachricht senden

7

07.02.2004, 18:48

Zitat

hallo, ich finde dort keine grundlagen...ok ich muss irgendwas mit configure und make install eingeben... aber wo?


Que pasa - bei jeder anständigen Distribution sind doch Handbücher dabei.

Mir ist in dem Zusammenhang ein Phänomen aufgefallen
Wenn die Leute von Windows auf Linux umsteigen sind sie auf einmal nicht mehr bereit die gleiche Zeit und Arbeit in das Erlernen des neuen Betriebssystems zu stecken, wie sie es zuvor bei Windows waren.
Dabei muss man unmissverständlich zu verstehen geben:
Linux ist nicht Windows - auch wenn die GUIs den Anschein erwecken. Darunter liegt etwas fast völlig verschiedenes.

Also entweder man lernt von neuem und versucht dabei immer wieder gedanklich Ähnlichkeiten zu erkennen (Bsp. /etc/init.d/ = Systemsteuerung -> Verwaltung -> Dienste) um das Gesamtverständnis aufzubauen,
oder man geht unter, weiß sich nicht mehr zu helfen, verurteilt das neue System ("So ein Mist") und sattelt wieder - am besten auf ein Windows ME - um, damit man seine Ruhe hat und nur noch die Maus benutzen muss, um Solitär zu spielen.

*puh* musste mal raus *sorry*

guru@linux:~> who I grep -i blonde I talk; cd ~;
wine; talk; touch; unzip; touch; strip; gasp; finger;
mount; fsck; more; yes; gasp; umount; make clean; sleep;

tierralinda.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Neo23X0« (07.02.2004, 18:49)


Thema bewerten