Sie sind nicht angemeldet.

1

14.08.2018, 10:09

Alten Windows-PC reaktivieren

Hey Leute,

ich habe in den Sommerferien mit meinem Vater den Dachboden ausgemistet. Dabei haben wir einen alten Windows-PC entdeckt, den ich gern wieder mit Leben füllen würde. Vllt. kann ich ihn als Streaming-PC, Daten-PC oder als "Server" für unser Haus nutzen oder ich schenk ihn meinen Großeltern. Ich hab mal gelesen, dass insbesondere Linux sehr ressourcensparend ist und man auch mit alten PC eine solide Geschwindigkeit hinbekommen kann. Macht das Sinn? Was muss ich dafür machen? Ich find das ziemlich spannend, aus alten Sachen neue "Leben" zu schaffen - vllt. auch was für die Zukunft für mich. Naja mal sehen...

Danke für eure Hilfe!

2

14.08.2018, 14:14

Macht bestimmt Sinn. Aber etwas präziser müßten die Angaben schon sein.
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

3

22.08.2018, 11:36

Naja, früher reichte es einen Rechner mit 500-MHz- Prozessor und weniger als 1 GByte RAM zu haben, man konnte alles machen.
Der Rechner ist jetzt knapp 11 Jahre alt, daher muss schon was getan werden. Ich kenne mich allerdings fast gar nicht aus und stehe jetzt vor diversen Varianten und muss die passende Linux-Distribution finden?
Da ich kein DVD-Laufwerke habe, bleibt schon mal nur die Variante als als Live-CD. Als Info habe ich mich bei https://www.pcwelt.de/ratgeber/Linux-Dis…re-9822879.html orientiert.

Ich habe jetzt schon länger überlegt meinen Studiengang - aktuell noch im Fernstudium BWL zu Wirtschaftsinformatik zu wechseln. Interessiert mich einfach, aber ich weiß nicht wie gut das Studium wirklich aufgebaut ist. Bei[url]https://www.wb-fernstudium.de/kursseite/bachelor-studiengang-wirtschaftsinformatik-bsc.html[/url] habe ich mir jetzt mal die Module fürs Fernstudium durchgelesen und es klingt eher wenig technisch interessant. Doch reine Informatik würde ich auch nicht machen wollen, da kann ich mir gar nichts anrechnen lassen....


Naja, wäre nett, wenn jemand bei der passende Linux Variante helfen könnte!

4

23.08.2018, 10:19

Die Info ist noch nicht besser. Ich würde Debian - Mate installieren, das ist recht recourceschonend. Die Installation ist kein Problem.
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

Thema bewerten