Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Linux Forum Linux-Web.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.05.2015, 20:29

Linux Mint 17.1 Rebecca

Ich bin totaler Anfänger.
Habe auf dem Rechner meiner Schwägerin Linux Mint 17.1 Rebecca installiert. Alle Akualisierungen sind erledigt.
Aber: Nach dem Startvorgang ist Linux Cinnamon komplett. Sobald ich Ordner Dokumente oder Office öffnen möchte ist sofort Cinnamon wieder weg.
Es kommt die Meldung neu Starten bzw. wiederholen. Das kann ich unendlich wiederholen. Ohne Erfolg.
Starte ich den Rechner neu ist wieder Cinnamon vorhanden. Das Spiel wiederholt sich dann wieder.

Was kann ich tun?

(vorher war auf dem Rechner Linux Mint 16 Petra Cinnamon. Hat über ein Jahr funktioniert.)

jürgen

Schüler

  • »jürgen« ist männlich

Beiträge: 65

Wohnort: Zehdenick

Beruf: Agraringenieur

  • Nachricht senden

2

03.05.2015, 21:22

Hallo,

als Tipp für die Zukunft, ein stabiles System muß nicht unbedingt verbessert werden und alle debian-basierten Systeme können ohne Neuinstallation auf dem neuesten Stand gehalten werden

leider ist hier kein einziger Hinweis auf mögliche Fehlerquellen
Cinnamon ist ein Ableger von Gnome 3, meine Vermutung > wahrscheinlich ist die 3d Unterstützung, oder die Grafik defekt, oder bei der Installation gab es Fehler

zur Fehlersuche ein Terminal öffnen und nautilus oder nautilus -v eingeben

eine weitere Möglichkeit im Terminal als root
su (Paßwort eingeben)
apt-get -f install

damit werden fehlende Abhängigkeiten bei debian-basierten Systemen aufgelöst

einfachste Lösung
Linux Mint 16 wieder installieren und Platz für ein zweites System lassen und Mint 17 als zweites System installieren ...

bei der Installation
eine Swap-Partition
eine oder nach Bedarf mehrere Systempartitionen
eine home-Partition damit die persönlichen Daten immer erhalten bleiben können

LG

Thema bewerten