Sie sind nicht angemeldet.

1

21.09.2010, 02:27

Raid 5 mit USB Festplatten

Guten Tag

Meine Ausgangslage sind 1 alter PC (P4 3ghz 2gb ram) und insgesamt 6 Usb Festplatten gleicher größe.
Zur Zeit sind davon 4 Festplatten in gebrauch und mir graut der Tag an dem eine davon sich verabschiedet.
Der Plan ist jetzt alle 6 Festplatten in einem Software Raid 5 laufen zu lassen.

Die Frage ist nun:
-Wie Stabil ist das ganze? Lässt sich das ganze nach einem Neustart automatisch wieder einbinden?
-Wie sieht es mit der Übertragungsrate aus? Wird das Raid evtl zu stark gebremst durch das relativ langsame USB? Mir kommt es nur darauf an das die Geschwindigkeit noch hoch genug ist um die 100mbit Netzwerkkarte voll aus zu schöpfen.

Möchte nicht Stunden lang am Daten rim schieben sein um die 3te Festplatte für das Raid leer zu machem um dann fest zu stellen das es zu langsam ist.

Gruß

Driver

Anfänger

  • »Driver« ist männlich

Beiträge: 21

Wohnort: Bayreuth

Beruf: SysAdmin

  • Nachricht senden

2

21.09.2010, 10:38

RE: Raid 5 mit USB Festplatten

Servus,

mit ein bisschen Fummelei geht das schon. Habe gerade neulich erst das hier gelesen:
http://www.rob-schulze.de/publikationen/…lworx/usb-raid/
Sollte mit den Platten eigentlich genauso gehen wie mit den USB-Sticks.

But now my two cents:
Welchen Sinn soll das machen? Ein Raid5 ist zwar noch immer die erste Wahl bei kleineren Raid-Systemen, jedoch ist es oft problematisch, eine der Platten bei Ausfall zu ersetzen, wenn es sich dabei nicht um die absolut identische Platte handelt.
Sollten mehrere Platten ausfallen, ists auch vorbei mit der Datensicherheit.

Meine Empfehlung wäre ein Spiegel-Raid und mindestens zwei der anderen Platten als Backup-Platten im täglichen Wechsel mit physikalischer Trennung - wegen Überspannungen etc.
Oder noch besser - gleich ein Hardware-Raid - da weiß man was man hat.

Gruß
Jürgen
--
Was Du nicht weißt, das musst Du Dir erklären!

3

21.09.2010, 14:05

Naja. Der Sinn sollte darin liegen das ich wenigstens etwas Ausfallsicherheit habe ohne Zusätzlich zu zahlen. Es sind alles 1TB Platten. Dachte mir die Partitionen die im Raid sind alle nur ca 95% der Festplatten nutzen zu lassen. So sollte ich eventuelle Unterschiede bei zukünftigen Platten doch kompensieren können oder?

Thema bewerten