Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Linux Forum Linux-Web.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

07.08.2010, 12:23

Problem mit VIM

Ich bin dabei auf Debian umzusteigen und habe ein Problem mit VIM unter Debian 2.6. Ich kann da nicht navigieren, wenn ich den Cursor mit Pfeiltasten z.B. nach rechts bewegen will, wird ein neuer Absatz erzeugt und ein großes "C" erscheint.

Muss ich was anpassen oder ist VIM für Debian ungeeignet? Mit VIM unter Suse hatte ich solche Probleme nämlich nie.

2

08.08.2010, 00:16

Es könnte auch sein, das da etwas mit der Tastatur nicht richtig eingestellt ist.
Hast Du einen Nummern-Block? Kannst Du die Nummern mit Num-Lock ausschalten und die Pfeiltasten dort benutzen?

strcat

Unix Gladiator

  • »strcat« ist männlich

Beiträge: 2 330

Wohnort: /Earth/Germany/Bavaria/Regensburg

  • Nachricht senden

3

08.08.2010, 03:52

Poste mal die Ausgabe von dpkg -l | grep vim und echo $TERM Entweder Du hast nur vim-tiny installiert und/oder $TERM passt nicht ganz zu Vim.
Christian 'strcat' Schneider <http://www.strcat.de/>
/* When all else fails, read the instructions. */

4

08.08.2010, 21:43

Quellcode

1
2
3
dpkg -l | grep vim
ii  vim-common   1:7.1.314-3+lenny2   Vi IMproved - Common files 
ii  vim-tiny          1:7.1.314-3+lenny2   Vi IMproved - enhanced vi editor - compact version


Quellcode

1
2
echo $TERM
xterm


Das mit Num Block bringt nichts. Ich habe festgestellt, daß die einzige Möglichkeit etwas zu löschen ist, wenn ich den Bearbeitungsmodus ("i") verlasse und dann mit dem Cursor über einen zu löschenden Buchstaben fahre und auf "Entf" drücke. Auch nur dann funktioniert die Navigation mittels Pfeiltasten. Im Bearbeitungsmodus geht das nicht und produziert unerwünschte Ergebnisse wie oben beschrieben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chaoshh« (08.08.2010, 21:46)


strcat

Unix Gladiator

  • »strcat« ist männlich

Beiträge: 2 330

Wohnort: /Earth/Germany/Bavaria/Regensburg

  • Nachricht senden

5

08.08.2010, 22:11

vim-tiny ist die abgespeckte Version von VIM (vergleichbar mit nvi). Installier vim-nox (wenn Du keine Gui brauchst) oder vim-gtk oder gvim. vim-common enthaelt nur Manpages/README/..
Christian 'strcat' Schneider <http://www.strcat.de/>
/* When all else fails, read the instructions. */

6

09.08.2010, 00:38

Aaaja, danke schön. Das war es. Jetzt kann ich besser arbeiten. Diesen komischen vim-tiny habe ich rausgeworfen.

strcat

Unix Gladiator

  • »strcat« ist männlich

Beiträge: 2 330

Wohnort: /Earth/Germany/Bavaria/Regensburg

  • Nachricht senden

7

09.08.2010, 01:00

Pfeiltasten braucht man auch nicht wirklich. hjkl bzw. Xx funktioniert garantiert.
Christian 'strcat' Schneider <http://www.strcat.de/>
/* When all else fails, read the instructions. */

8

09.08.2010, 12:29

Jajn. Nur wenn der Bearbeitungsmodus deaktiviert wurde, ansonsten natürlich nicht. Die Pfeiltasten hingegen gehen auch so. Na, egal - mir hat das jedenfalls geholfen.

Danke nochmal.

Thema bewerten