Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Linux Forum Linux-Web.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

23.07.2010, 22:50

Vor Umstieg Software Frage

Guten Tag.

Ich bin jetzt endlich gewillt umzusteigen . Entschieden habe ich mich für Suse 11.3 weil die die Live CD zumindest erstmal mit meiner Hardware weitesgehend funktioniert...

Um mich wirklich an Linux zu gewöhnen müsste ich aber wirklich einen harten Umstieg machen... (also Windows komplett entfernen)

Ich habe in der Vergangenheit schon meine Erfahrungen mit SUSE 7.1 und SuSE 9.3 gemacht, bin aber immer wieder an bestimmten Punkten gescheitert... (und zu Windoofs zurück)

Deshalb möchte ich diesmal meine Bedenken vorher klären...
Weil ich Student der Elektrotechnik bin bräuchte ich bestimmte Software... Ich dachte mir ich liste euch mal die Software auf, die ich hauptsächlich benutze und ihr könntet mir ja evtl. das Äquivalent in Linux nennen... bei einigen bin ich auch selbst schon fündig geworden... Danke euch im voraus


Office 2007 - Open Office
XnView - XnView / Gimp
Visual C++ -
Eagle(LayoutEditor) -
PSpice(Schaltungssimulator) -
Atmel AVR Studio -
WinAVR -
Adobe Professional -

dann bräuchte ich noch

einen Digitalsimulator
vernünftigen Mediaplayer (mit MP3 Bibliothek) weil ich Hobbymäßig DJ bin
(zB unter Windows MediaMonkey)


das wären dann schon die Programme , die mir die erste Zeit einiges am Umstieg erleichtern würden...

Ich bedanke mich im voraus für eure Bemühungen und hoffe auf viele Vorschläge, damit meine Festplatte bald Microsoftfrei ist...

strcat

Unix Gladiator

  • »strcat« ist männlich

Beiträge: 2 329

Wohnort: /Earth/Germany/Bavaria/Regensburg

  • Nachricht senden

2

24.07.2010, 17:54

RE: Vor Umstieg Software Frage

Zitat

Original von chk1987
Visual C++ -

Nein. VC++ ist von Windows, fuer WIndows (und Gott bewahre das sich das jemals aendert).

Zitat

Eagle(LayoutEditor) -

Eagle

Zitat

PSpice(Schaltungssimulator) -

http://www.gpleda.org/index.html evtl.

Zitat

Atmel AVR Studio

Atmel AVR Studio

Zitat

WinAVR

http://www.roboternetz.de/phpBB2/zeigebe…p=125603#125603

Zitat

Adobe Professional

pdfeditor oder gleich LaTeX.

Zitat

dann bräuchte ich noch
[...]

Wie waere es wenn Du mal selbst bei Google nach Alternativen suchen wuerdest?
Christian 'strcat' Schneider <http://www.strcat.de/>
/* When all else fails, read the instructions. */

linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

3

24.07.2010, 23:21

RE: Vor Umstieg Software Frage

laut homepage soll mediamonkey auch mit wine laufen und als layout-editor nutze ich seit langen schon kicad und nicht mehr eagle unter linux und bin extrem zufrieden.
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »linuxerr« (14.08.2010, 23:47)


linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

4

28.08.2010, 23:44

RE: Vor Umstieg Software Frage

Zitat

Original von strcat

Zitat

Atmel AVR Studio

Atmel AVR Studio


avr-studio unter linux????
mit wine?? eine reine linux-alternative gibt es meiner meinung nach nicht.

@treadersteller
wozu nmmt man winavr wenn man avr-studio nutzt? falschen programmieradapter zugelegt?
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »linuxerr« (28.08.2010, 23:44)


Thema bewerten