Sie sind nicht angemeldet.

1

18.10.2009, 20:22

Problem mit Drucker an FritzBox

Hi
Ich hab vor ein paar Tagen Kubuntu auf mein Netbook gezogen und habe jetzt das Problem,
dass ich meinen Brother HL-2030 Drucker der am USB anschluss meiner FritzBox7170 hängt nicht angesteuert bekomm. Leider gibts die USB-Fernanschluss Software von AVM nich für Linux.
Nach meiner Googlerecherche muss ein Drucker an besagtem Anschluss als Netzwerkdrucker an
socket://fritz.box:9100
eingerichtet werden. Als Treiber soll der vom HL-2050 oder HL-1230 benutzt werden können.
Ich habe zum einen Versucht mithilfe der Systemkonfiguration von KDE einen Netzwerkdrucker unter o.g Adresse hinzuzufügen ich bekomme jedoch immer die Meldung "Host Fritz.Box ist beschäftigt" (was def. nicht sein kann ich bin der einzige der darauf zugreift)
"fritz.box" durch die Router IP aufzulösen hilft auch nicht.
Zum anderen habe ich versucht mithilfe der Konsole und
sudo lpadmin - E -v -m......(hab die genaue Zeile nicht im Kopf) hinzuzufügen
Der drucker wurde zwar eingerichtet allerdings kommt die selbe Fehlermeldung wie zuvor.
Hat jemand ne Idee?
Danke im voraus
Stefan

linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

2

19.10.2009, 02:37

RE: Problem mit Drucker an FritzBox

wenn der name nicht aufgelöst wird, dann stimmt deine nameserver einstellung nicht und dann kann das drucken auch nicht funktionieren.
trage anstatt des namen die ip-adresse ein oder bring deine nameservereinstellung in ordnung.
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »linuxerr« (19.10.2009, 02:38)


3

21.10.2009, 18:57

RE: Problem mit Drucker an FritzBox

s.o das auflösen von fritz.box zur ip führt nicht zum erfolg, Netzwerk sowie DNS funktionieren einwandfrei... abgesehen vom beschriebenen Problem

linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

4

22.10.2009, 12:31

RE: Problem mit Drucker an FritzBox

hast du zur konfiguration des druckers in irgendeinem kde-dreck gewühlt oder hast du cups direkt über deinen browser kontaktiert?
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

5

22.10.2009, 16:28

Nein ich hab nur die konfiguration unter
"Systemeinstellungen -> Erweiter -> Printer Configuration" vorgenommen
und einmal per console versucht.
Wie kann ich cups per browser kontaktieren ?

(cups ist bereits installiert)

glako

Eala Frya Fresena!

  • »glako« ist männlich

Beiträge: 262

Wohnort: umme Ecke

  • Nachricht senden

6

22.10.2009, 16:29

localhost:631 in die Adresszeile im Browser eingeben.
Greetz
glako

7

22.10.2009, 16:32

krass schnelle antwort :)
Danke
Das sieht schon ma besser aus als die KDE umgebung werd mich heut abend mal damit beschäftigt (jetzt wieder der Vorlesung folgen ^^)

8

22.10.2009, 21:55

Also...
diese http Umgebung von Cups sieht zwar schöner aus als die Druckerkonfig unter KDE
führt aber zum selben Ergebnis.
"Der Host scheint beschäftigt" <- im cups
"Der Drucker scheint keine verbindung zum Pc zu haben." <- kde info

Hat einer noch ne Idee ?
Ich will doch nicht zum Drucken immer Windoof booten :(

(btw. Ja! der Drucker ist eingeschaltet und richtig eingesteckt ;))

Thema bewerten