Sie sind nicht angemeldet.

41

24.06.2009, 00:23

Zitat

Original von strcat
Traurig, aber faellt unter das Berufsrisiko.


Entschuldigung Bitte das ich so einen Spruch bitte nicht mehr hören möchte. zumindest nicht in diesem Zusammenhang. Ich kann mir nicht vorstellen das die dort Freiwillig sind.
Ja das ist immer so die denn müll verzapfen sitzen in der Heimat, und sondern ihren geistigen müll Ab. Und der Lanzer Trägt seine Haut zu markte. Und das ist das was mich so An Kotz. Auch hier bitte habt Nachsicht über meine Wort Wahl.
Weil wir gerade beim Tema Sind. Aber wem erwischt es wider. Denn Bauern der sein Feld bestellt. Weiterhin möchte ich anmerken. Das die im Verhältnis zu uns fast nix haben. Ich meine jetzt die Infra Struktur. Und das wenige das die Haben hauen ihn noch die Amis Kaput.
Beim Irak Krieg bin ich nach wie vor der Meinung es war ein Angriffskrieg.

strcat

Unix Gladiator

  • »strcat« ist männlich

Beiträge: 2 329

Wohnort: /Earth/Germany/Bavaria/Regensburg

  • Nachricht senden

42

24.06.2009, 01:15

Zitat

Original von ak180271

Zitat

Original von strcat
Traurig, aber faellt unter das Berufsrisiko.


Entschuldigung Bitte das ich so einen Spruch bitte nicht mehr hören möchte.

Dann mach die Augen zu.

Zitat

zumindest nicht in diesem Zusammenhang. Ich kann mir nicht vorstellen das die dort Freiwillig sind.

Doch. Jeder Soldat der Bundeswehr ist freiwillig im Einsatz! Abgesehen davon muss sich jeder Soldat der in den Einsatz will, erstmal verpflichten; Grundwehrdienstleistende kommen aufgrund zu kurzer Dienstzeit gar nicht in einen Einsatz. Jeder Zeitsoldat unterschreibt mit seiner Verpflichtung explizit ein Dokument, in dem er sich damit einverstanden erklaert, zu Auslandseinsaetzen herangezogen werden zu koennen.
Wenn er das dennoch nicht will/kann, dann steht ihm der Gang zum Psychologen frei und dann kommt er ebenfalls nicht mehr in den Einsatz.

Zitat

Ja das ist immer so die denn müll verzapfen sitzen in der Heimat, und sondern ihren geistigen müll Ab. Und der Lanzer Trägt seine Haut zu markte. Und das ist das was mich so An Kotz. Auch hier bitte habt Nachsicht über meine Wort Wahl.

Ich war in meinen insg. acht Jahren Dienstzeit in der BW bei IFOR/SFOR, KFOR und ISAF dabei, also komm mir nicht auf die Tour.
Christian 'strcat' Schneider <http://www.strcat.de/>
/* When all else fails, read the instructions. */

43

24.06.2009, 11:42

Zitat

Original von linuxerr
einfach spitze der song :+++:


Wo ist er denn? Bin ich blind?
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

strcat

Unix Gladiator

  • »strcat« ist männlich

Beiträge: 2 329

Wohnort: /Earth/Germany/Bavaria/Regensburg

  • Nachricht senden

44

24.06.2009, 12:04

Christian 'strcat' Schneider <http://www.strcat.de/>
/* When all else fails, read the instructions. */

45

24.06.2009, 12:38

Ich bin wirklich blind. =D Um so mehr danke für den Link!
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich
  • »linuxerr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

46

24.06.2009, 15:27

die haben die seite verändert. vor ein paar tagen war der titel noch auf der startseite und deshalb hast du ihn nicht gefunden.
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

47

24.06.2009, 21:28

Zitat

weil die hre systemrelevant ist. die hre ist keine privatkundenbank, sondern eine bank für versicherungen, banken, bausparkassen, großanleger etc ......... wenn die den bach runtergeht, dann haben zb alle versicherungen ein problem, den kunden den zumindest garantierten erlös zb einer lebensversicherung auszuzahlen.


Zumindest wird es in den Medien so verbreitet. Die garantierten Erlöse von LV's sind vom Staat sowieso garantiert. Mit der Stützung von Hypo Real Estate wurden in 1. Linie nicht die deutschen Anleger sondern die Heuschrecken geschützt.

Desweiteren ist bei einem solchen Vorgehen auch Professionalität gefragt. Hier haben unsere Politiker allen voran Steinbrück total versagt. Das Geld ist ohne eine Gegenleistung geflossen. Erst vor kurzem mußte die vorher gestützte Bank total überteuert gekauft werden. Welch ein geistiges Armutszeugnis! Tja, es gibt in Deutschland leider Gottes keine Politikerhaftung.

Und vor allem wurden in den Medien fast nur die Wirtschaftswissenschaftler einer bestimmten Richtung befragt. Alle Kritiker der Stützung von HRE kammen in den Medien kaum zu Wort. Insbesondere diejenigen, die Mittel zur Ankurbelung der Konjunktur forderten (Keynesianer), wurden medial ausgegrenzt.

Diese einseitige Darstellung in den Medien hat mich doch überrascht. Über die Ursachen habe ich mir schon einige Gedanken gemacht, aber Spekulationen möchte ich hier nicht zum Besten geben.
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich
  • »linuxerr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

48

24.06.2009, 22:55

Zitat

Original von VolkerK
Diese einseitige Darstellung in den Medien hat mich doch überrascht. Über die Ursachen habe ich mir schon einige Gedanken gemacht, aber Spekulationen möchte ich hier nicht zum Besten geben.


wieso hat dich das überracht? kannst du dich nicht mehr an die letzte bundestagswahl erinnern. vor der wahl wurde in den medien nur die schlimme situation deutschlands diskutiert und zwei tage nach merkels auferstehung ging plötzlich ein medialer ruck durch deutschland, der im aufschwung mündete, von dem ich nie etwas mitbekommen habe.

übrigens, die "heuschrecken" hat ja die rot-grüne-regierung regelrecht eingeladen. das war schon sehr enttäuschend für mich.
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »linuxerr« (24.06.2009, 22:56)


49

25.06.2009, 10:33

Scheinbar bin ich zu naiv, daß ich immer noch auf eine halbwegs unabhängige Berichterstattung hoffe.
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

50

25.06.2009, 23:27

Zitat

Original von VolkerK
Scheinbar bin ich zu naiv, daß ich immer noch auf eine halbwegs unabhängige Berichterstattung hoffe.


Da bist Du nicht alleine - und somit funktioniert das System.
Weil die Masse die Augen verschliesst und den Mist in der Gesellschaft nicht sehen will haben die Politiker freie Hand.
Egal ob es um Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung, biometrische Daten im Pass, Internetzensur, Lebenslange Steuernummer (= Identifikationsbrandmarkung wie bei den Viechern), oder sonstige Diktaturspielchen geht oder ob es um Verfassungsbruch und Diskriminierung geht (Gendermainstreeming ist alles anders als Gleichberechtigung) oder um Vermögenszerstörung (z.B. durch Gentechverschmutzung),...

je unkritischer die Masse desto Sch..... !!!
computerophil.at

linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich
  • »linuxerr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

51

26.06.2009, 00:16

Zitat

Original von computerophil
je unkritischer die Masse desto Sch..... !!!


naja, in den "unabhängigen medien" wird den leuten ja ständig lang und breit erklärt, dass wenn man dagegen ist, dann fördert man
- den weltweiten terrorismus
- die kinderpornoszene
- kriminelle sozialleistungsschmarotzer
- steuersünder (vor allem die kleinen!)
- falschparker
- u-bahn-schläger
- arbeitsplatzvernichter

und noch viele andere, die uns böses wollen.

die unabhängigkeit der medien beginnt doch zb schon bei der "unabhängigen wahl" des intendanten der großen deutschen verblödunganstalten.
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

52

26.06.2009, 11:23

Zitat

die unabhängigkeit der medien beginnt doch zb schon bei der "unabhängigen wahl" des intendanten der großen deutschen verblödunganstalten.


Außerdem: Die unabhängige Bestellung der Bundesverfassungsrichter u. nicht zu vergessen die unabhängige Auswahl der Wirtschaftsweisen.
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich
  • »linuxerr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

53

29.06.2009, 09:04

jedenfalls denke ich, dass sich die wogen glätten werden. in zwei drei wochen spricht niemand mehr davon und wenn die notwendige infrastruktur läuft, wird man beginnen, dass gesetz aufzubohren.

das übliche halt.
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

strcat

Unix Gladiator

  • »strcat« ist männlich

Beiträge: 2 329

Wohnort: /Earth/Germany/Bavaria/Regensburg

  • Nachricht senden

55

30.06.2009, 20:42

Sinnloses Pressegeschwafel damit Content vorhanden ist.

Zitat

Vorerst wird in China kein Internet-Filter auf neuen Computern vorinstalliert.

Zitat

Auch Internet-Seiten zu politisch brisanten Themen wie der Niederschlagung der Demokratie-Bewegung auf dem Tiananmen-Platz 1989 oder zur verbotenen Falungong-Bewegung werden in China blockiert.

China zensiert nach wie vor.
Christian 'strcat' Schneider <http://www.strcat.de/>
/* When all else fails, read the instructions. */

linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich
  • »linuxerr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

56

30.06.2009, 22:51

Zitat



diese bösen, bösen chinesen. hat da deiutschland eigentlich mitprotestiert oder gab es gleich eine anfrage der bundesregierung nach einer lizenz für die software?

hmmmm, gibt es die denn auch für linux oder muss ich mir jetzt vista zulegen???, ich will mich ja auch weiterhin auf rechtsstaatlichem terrain bewegen .....


das bundesinnenministerium informiert.
leider ist das von ihnen eingesetzte betriebssystem nicht kompatibel mit unserer zensur- und schnüffelsoftware. bitte wenden sie sich vertrauensvoll an ihren händler und kaufen sie ein sicheres betriebssystem, also eins, dass sicher mit unseren tools zusammenarbeitet.

vielen dank
ihr
W.S.
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »linuxerr« (30.06.2009, 22:53)


linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich
  • »linuxerr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

57

17.07.2009, 11:51

in diesem zusammenhang möchte ich das buch "corpus delicti" von juli zeh empfehlen. beschrieben wird ein staatssystem, in dem die körperliche gesundheit des einzelnen zum obersten prinzip erhoben wird. zu beginn ist das buch in recht kurzatmigen stücken mit ständig wechselnden handlungsebenen erzählt (also zum lesen in der bahn auf kurzen strecken geeignet =D ) was mich anfangs etwas nervte. dann wurde es interessant, den das sinnvolle gesellschaftsziel gesundheit führt in einen faschistischen überwachungsstaat. sehr eindrucksvolles buch!
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich
  • »linuxerr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

58

22.07.2009, 01:22

oh man, ladung koth wurde vom landesverband berlin der freien union (pauli partei) als frauenbeauftragte gewählt, was für klappstühle. für wie blöd halten die die leute eigentlich.
was kommt als nächstes?
stefan raab wird pressesprecher und dieter bohlen verantwortlicher für kunst und kultur???
der landesparteitag wird dann bestimmt aus dem big-brother-haus übertragen....

nicht genug mit den politkaspern mit denen man sonst so zu tun hatte, jetzt auch noch dass.
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

Thema bewerten