Sie sind nicht angemeldet.

1

11.06.2009, 15:37

[gelöst] rm dumme anfänger frage

hallo ich habe ubuntu aber noch nicht lange ..
ich möchte eine datei auf dem desktop löschen ...
kann ich auch normalerweise aber diese datei ist mit leerzeichen benannt und wann ich in die console rm -r dateiname eingebe sieht er jedes wort das durch leerzeichen getrennt ist als eigene datei an und findet die gesamt datei nicht .. wie kann ich linux sagen das das alles ein name ist? mit anführungsstrichen am anfang und ende ??


sorry ich weiß das die frage blöd ist habe nur nichts gefunden was mir helfen könnte ..
hoffe bin hier im ubuntu forum richtig ..


vielen dank
bais

2

11.06.2009, 15:58

noch zu meinem thema ... wie kann ich einstellen , dass ich an meinem eigenen desktop meine dateien löschen und ausschneiden kann?? ist nämlich bei mir irgendwie nicht so eingestellt ..

3

11.06.2009, 16:22

mmmh, ich kenne Gnome nun nicht. aber es sollte doch möglich sein, auf das Icon der Datie mit der rechten maustaste zu klicken und dann im Kontextmenü den Punkt "Löschen" oder "entfernen" auszuwählen...

4

11.06.2009, 16:43

ja die beiden punkten gibt es aber ich habe keine rechte diese zu benutzen :()
warum weiß ich auch nicht .. und wie gesagt über konsole weiß ich nicht wie ich den befehl richtig eingabe das der den dateinamen mit leerzeichen als eins ansieht und nicht als 4 verschiedene kurze dateinamen ..

5

11.06.2009, 17:15

Geh doch einfach mit cd auf's Desktop u. dann ls. Dann siehst Du was alles drauf ist. Dann rm u. die ersten zwei - drei Buchstaben der Datei eingeben u. mit TAB vervollständigen. Falls die Rechte fehlen, root werden u. dann nochmal. In diesem Fall ist es natürlich sinnvoll mit chmod die Rechte zu ändern. Viel Erfolg!
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

6

11.06.2009, 17:22

aahh vielen dank es mit tab auszuwählen hat geklappt ..
es wurden dann automatische hinter jedes wort ein / geschrieben damit erkannt wird das es zusammen gehört .. falls es einen interessiert .. danke!

7

11.06.2009, 17:27

RE: dumme anfänger frage

Zitat

Original von BaIs411
[...] und wann ich in die console rm -r dateiname eingebe sieht er jedes wort das durch leerzeichen getrennt ist als eigene datei an und findet die gesamt datei nicht .. wie kann ich linux sagen das das alles ein name ist? mit anführungsstrichen am anfang und ende ??
Erstmal "rm -r" ist böse, weil es rekursiv löscht. Siehe "man rm". Wenn Du Dich vertippst macht es ganze Verzeichnisse mit Unterverzeichnissen platt.
Du kannst rm aber ohne -r benutzen, dann ist es nciht so gefährlich.
Du hast richtig vermutet: Anführungszeichen sind das Mittel der Wahl. Ich empfehle Apostrophe (single quotes), weil bei richtigen Anführungszeichen (double quotes) werden, je nach Shell, noch bestimmte Zeichenkombinationen interpretiert. Siehe im Handbuch Deiner Shell, im Zweifel "man bash".

Hier ein Beispiel:

Quellcode

1
rm 'foo $(bar)'
Das sollte die Datei "foo $(bar)" löschen.

8

11.06.2009, 18:48

Na also, :+++:
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

Thema bewerten