Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Linux Forum Linux-Web.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

12.03.2009, 21:23

verschiedene Methoden der Kernel-Konfiguration

Bei Free-BSD habe ich mir ein Buch von Harald Zisler gekauft u. versuche mich damit einzuarbeiten. Es ist alles haarklein u. idiotensicher beschrieben, kurzum ich finde es gut.
Unter anderem habe ich auch den Kernel nach der Methode dort konfiguriert.

Im Prinzip läuft das so: der Kernel wird kopiert, alles was man nicht braucht wird ausgerautet, dann kompiliert u. installiert, anschließend Neustart damit der neue Kernel geladen wird.

Jetzt habe ich auf einer Seite über FreeBsd-Bücher gelesen, diese Methode den Kernel zu konfigurieren sei obsolet. Da stellt sich die Frage, welche Methoden gibt es denn sonst noch?

Im FreeBSD-Handbuch (google) habe ich gerade nachgeschaut, das ist zwar ausführlicher erklärt, aber ich glaube die Vorgehensweise ist prinzipiell die gleiche. Aber sicherheitshalber frage ich hier mal nach.
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

strcat

Unix Gladiator

  • »strcat« ist männlich

Beiträge: 2 285

Wohnort: /Earth/Germany/Bavaria/Regensburg

  • Nachricht senden

2

12.03.2009, 23:34

RE: verschiedene Methoden der Kernel-Konfiguration

Obsolet ist seit neuestem anscheinend eine Umschreibung fuer "So funktioniert es zwar schon seit Jahren und es gibt keinen Grund etwas anders zu machen, aber ich sag das jetzt einfach mal, weil es sich wichtig und reisserisch anhoert..
Die Vorgehensweise ist immer die gleiche: "$EDITOR GENERIC", "make whatever" und anschliessend neu starten. Allein aufgrund der internen Ablaeufe ist schon gar kein anderes Prinzip machbar. Das einzige was realisierbar waere, ist ein Frontend (curses, dialog, $SHELL, ..) zu schreiben das aber letztendlich auch nichts anderes macht. Ich verwette auch sofort mein Jahreseinkommen das keiner dieser "Das ist obsolet!"-Sager eine auch nur halbwegs brauchbare Alternative nennen kann.
Ergo: So obsolet kann die herkoemmliche Methode gar nicht sein, wenn sie nach der letzten Aenderung des FreeBSD-Handbuches 03/07/2009 noch beschrieben wird.

3

13.03.2009, 11:29

RE: verschiedene Methoden der Kernel-Konfiguration

Zitat

Ergo: So obsolet kann die herkoemmliche Methode gar nicht sein, wenn sie nach der letzten Aenderung des FreeBSD-Handbuches 03/07/2009 noch beschrieben wird.


Genau, gerade das hat mich stutzig gemacht! Aber damit ist es ja geklärt, danke für die Auskunft.

P.S.: Mit dem Wetteinsatz wäre ich trotzdem vorsichtig.
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

glako

Eala Frya Fresena!

  • »glako« ist männlich

Beiträge: 259

Wohnort: umme Ecke

  • Nachricht senden

4

13.03.2009, 12:05

Hi!
Ist ein wenig Ot, aber auch wirklich nur ein wenig... ;)

Was für ein Buch ist denn das was Du Dir da gekauft hast?
Interessiert mich, da ich mich für BSD interessiere und noch auf der Suche nach guten Nachschlagewerken bin.
Greetz
glako

5

13.03.2009, 22:00

FreeBSD von Harald Zisler
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

glako

Eala Frya Fresena!

  • »glako« ist männlich

Beiträge: 259

Wohnort: umme Ecke

  • Nachricht senden

6

13.03.2009, 23:05

Danke Dir!
Greetz
glako

7

14.03.2009, 12:09

Hier gekauft, den Verlag hat linuxerr mal empfohlen. Manchmal gibt es dort wirkliche Schnäppchen.
Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben. (Wilhelm von Humboldt)

Thema bewerten