Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Linux Forum Linux-Web.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

01.05.2008, 11:14

(gelöst) Paket kann nicht deinstalliert werden

Hallo zusammen!

Weil ich mal die Temperatursensoren auf meiner Kiste ausprobieren wollte habe ich lm-sensors per aptitude installiert... Leider habe ich übersehen dass dazu udev erforderlich ist - was leider nicht in der aktuellsten Version drauf ist, da inkompatibel mit meinem System!

Es gab also bei der (Re-)Installation folgende Fehler:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
root@X:/# aptitude reinstall lm-sensors
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
Lese erweiterte Statusinformationen
Initialisiere Paketstatus... Fertig
Schreibe erweiterte Statusinformationen... Fertig
Erzeuge Tag-Datenbank... Fertig
Die folgenden Pakete werden zurückgehalten:
  udev
Die folgenden Pakete werden ERNEUT INSTALLIERT:
  lm-sensors
0 Pakete aktualisiert, 0 zusätzlich installiert, 1 erneut installiert, 0 werden entfernt und 1 nicht aktualisiert.
Muss 0B/492kB an Archiven herunterladen. Nach dem Entpacken werden 0B zusätzlich belegt sein.
Schreibe erweiterte Statusinformationen... Fertig
Wähle vormals abgewähltes Paket lm-sensors.
(Lese Datenbank ... 33644 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereiten zum Ersetzen von lm-sensors 1:2.10.1-3 (durch .../lm-sensors_1%3a2.10.1-3_arm.deb) ...
Entpacke Ersatz für lm-sensors ...
/etc/modutils/0keep: line 9: keep: command not found
Error while executing /etc/modutils/0keep, aborting
dpkg: Warnung - altes post-removal-Skript wurde mit Fehler-Status 1 beendet
dpkg - probiere stattdessen Skript aus dem neuen Paket ...
/etc/modutils/0keep: line 9: keep: command not found
Error while executing /etc/modutils/0keep, aborting
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von /var/cache/apt/archives/lm-sensors_1%3a2.10.1-3_arm.deb (--unpack):
 Unterprozess neues post-removal-Skript gab den Fehlerwert 1 zurück
/etc/modutils/0keep: line 9: keep: command not found
Error while executing /etc/modutils/0keep, aborting
dpkg: Fehler beim Aufräumen:
 Unterprozess post-removal script gab den Fehlerwert 1 zurück
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 /var/cache/apt/archives/lm-sensors_1%3a2.10.1-3_arm.deb
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)
Ein Paket konnte nicht installiert werden. Versuche zu lösen:
root@X:/#

Der Versuch das Paket zu entfernen ist mir bisher weder über aptitude, apt-get noch dpkg gelungen - auch mit force-parametern...

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
root@X:/# dpkg -P -B --force-all lm-sensors
dpkg - Warnung: Problem wird übergangen, weil --force angegeben ist:
 Paket ist in einem sehr schlechten inkonsistenten Zustand - Sie sollten
 es erneut installieren, bevor Sie es zu entfernen versuchen.
(Lese Datenbank ... 33644 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entferne lm-sensors ...
/etc/modutils/0keep: line 9: keep: command not found
Error while executing /etc/modutils/0keep, aborting
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von lm-sensors (--purge):
 Unterprozess post-removal script gab den Fehlerwert 1 zurück
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 lm-sensors
root@X:/#


Ich würde mich über ein paar Ratschläge sehr freuen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mark_1« (01.05.2008, 11:25)


2

01.05.2008, 14:12

Die Gewalt-Variante

Hallo!

Ich nehme an dass mein Vorgehen ein wenig rabiat ist, aber es funktioniert... auch noch nach einem reboot ;)

Sollte noch jemand dieses Problem haben, dann möchte ich hier nur kurz sagen wie ich es gelöst habe:

Auskommentieren aller Einträge in den Dateien:

Quellcode

1
2
3
/etc/modutils/0keep
/etc/modutils/actions
/etc/modutils/aliases


Dann:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
root@X:/# aptitude purge lm-sensors
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
Lese erweiterte Statusinformationen
Initialisiere Paketstatus... Fertig
Erzeuge Tag-Datenbank... Fertig
Die folgenden Pakete werden nicht verwendet und werden ENTFERNT:
  libsensors3 libsysfs2
Die folgenden Pakete werden automatisch ENTFERNT:
  lm-sensors{p}
Die folgenden Pakete werden zurückgehalten:
  udev
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  lm-sensors{p}
0 Pakete aktualisiert, 0 zusätzlich installiert, 3 werden entfernt und 5 nicht aktualisiert.
Muss 0B an Archiven herunterladen. Nach dem Entpacken werden 1876kB frei werden.
Wollen Sie fortsetzen? [Y/n/?] Y
Schreibe erweiterte Statusinformationen... Fertig
(Lese Datenbank ... 34612 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entferne lm-sensors ...
Lösche Konfigurationsdateien von lm-sensors ...
dpkg - Warnung: Während Entfernens von lm-sensors ist Verzeichnis »/etc/modutils« nicht leer, wird daher nicht gelöscht.
(Lese Datenbank ... 34609 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entferne libsensors3 ...
Entferne libsysfs2 ...
root@X:/#


Wie man sieht gibt es eine Fehlermeldung dass ein Pfad nicht gelöscht werden kann... und ich bin mir auch nicht sicher ob lm-sensors überhaupt gelöscht wurde... aber wenigstens kennt aptitude das paket jetzt nicht mehr und ich kann wieder andere Pakete (de)installieren!

Ich habe vorsichtshalber gleich nach der Aktion alle Dateien in /etc/modutils/ wieder in den Originalzustand versetzt... Wäre nett zu wissen ob das Verzeichnis mit lm-sensors kam (da er es ja zu löschen versucht) oder obs ein Systemverzeichnis ist?!

Ich hoffe diese Anleitung hilf noch jemandem... verwendung natürlich OHNE GEWÄHR (d.h. ich bin nicht Schuld wenn jemand sein System schrottet ;) )

P17

Debianer

  • »P17« ist männlich

Beiträge: 68

Beruf: Linux-Administrator

  • Private Nachricht senden

3

02.05.2008, 12:59

Zitat

Wäre nett zu wissen ob das Verzeichnis mit lm-sensors kam

Nein.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
$ dpkg -L lm-sensors | grep etc
/etc
/etc/modprobe.d
/etc/modprobe.d/i2c
/etc/init.d
/etc/init.d/fancontrol
/etc/init.d/lm-sensors


modutils ist eigentlich fuer den 2.4.x kernel gedacht. Nimm lieber das Paket module-init-tools
GNU/Linux Debian lenny/sid | kernel 2.6.25.9 | fluxbox 1.0.0
----
http://p17-linuxzone.de/

Thema bewerten