Sie sind nicht angemeldet.

renegade

macht was er will

  • »renegade« ist männlich
  • »renegade« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 842

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: root

  • Nachricht senden

1

23.08.2007, 21:23

Suche Lösungsansatz für Mailserver mit hohem Mailaufkommen

Also, ich bin auf der Suche nach einem Lösungsansatz für das gleich näher beschriebene Problem. Ich beschäftige mich seit Wochen mit diesem Problem - von daher bitte ich alle die die zu dem Thema keine fundierten Kenntnisse besitzen Ihre Kommentare für sich zu behalten! Den Kindergarten findet man in den anderen Threads zum Thema Mail.

So dann mal los:
Gegeben ist folgende Situation:
Windows SBS2003 mit Exchange 2003 Server
  • Ca. 30 User
  • mehrere sog. "öffentlicher Ordner" - wird auch als gemeinsam genutztes Postfach bezeichnet - Zugriff ist über Gruppenrichtlinien geregelt
  • Faxempfang über den Server - weiterleitung an eine Mailadresse
  • Mailaufkommen - incl. Faxe ca. 100 Mails/Stunde während der 10 Arbeitsstunden - insg. ca. 1500 / Tag.

OLX ist eingerichtet für den Zugriff auf die Öffentlichen Ordner per PDA (Windows Mobile)
Div. Notebooks mit VPN-Zugriff auf den Server - Outlook 2003 als Klient
GDATA AV und Spam-Lösung

Folgende Probleme sind vorhanden:
Exchangedatenbank hat nach nem Plattencrash und Wiederherstellung ne Macke. Läßt sich nicht reparieren - Probleme im Betrieb gibt es nicht.
Aufgrund des hohen Mailaufkommens haben die Notebooks das Problem, daß die Mails nicht wirklich per GPRS abgegelichen werden können. Ich habe keinen Mailclient gefunden, dem man das beibringen kann das er nur Mails vom 01.01. 10:00 bis 13:00 Uhr abrufen kann.
Die OLX-Lösung für die PDA's hat die Macke, daß sich zwar die öffentlichen Ordner abrufen lassen - die "privaten" Mails allerdings ganz normal per Mailclient abgerufen werden. Bei dem Datenaufkommen bei GPRS ein Graus.
Die Performance des Exchange ist für den Ars**.

Berechtigungen / Stellvertretungen usw. und sofort alles vorhanden und vertreten.

Es gibt nicht nur entwerder / oder User - viele nutzen Mails am Desktop im Büro am Notebook und am PDA. Die Daten müssen also überall synchron sein - Mailversand über alle Geräte ist selbstverständlich. Dementsprechend müssen gesendete Mails auch wieder mit dem Server abgeglichen werden.

Also für diese Problemstellung brauche ich nen Lösungsansatz.
Da es mir pers. so ziemlich scheiß egal ist mit welcher Software das umgesetzt werden kann oder auf welchem Betriebssystem das ganze läuft bin ich für alle Vorschläge offen. Es kann alles geändert werden - hauptsache ich bekomme das Mailaufkommen bei den Mobilen Geräten in den Griff.
Bessere Performance wäre auch schön.

Ich denke ich habe noch div. vergessen zu erwähnen - zumindest wollte ich eigentlich wesentlich mehr schreiben. Wenn also noch Fragen sind...posten!

Scalix und Co habe ich mir schon angesehen - sind mir allerdings zu undurchsichtig.
UCS/UGS von Univention scheint ganz interessant - leider sind da öffentliche Informationen zu wenige vorhanden und zum Thema mobile wird sich ausgeschwiegen.

Für Konstruktive Kommentare wäre ich sehr dankbar.
Sokrates (468 v.Chr. - 399 v.Chr.)
"Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen."

Thema bewerten