Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Linux Forum Linux-Web.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.09.2006, 23:13

Einfaches, lukratives Geschäft

Hi Leute,

was haltet ihr davon (Im Anhang)?

Theoretisch find ichs einfach genial!

Gruß euer desperado
»Desperado cat« hat folgende Datei angehängt:
  • Info.doc (74,75 kB - 38 mal heruntergeladen - zuletzt: 03.02.2011, 14:27)
[url=http://www.sysprofile.de/id10743][img]http://www.sysprofile.de/images/link.gif[/img][/url]

linuxerr

Prof. Dr. Schlaumeier

  • »linuxerr« ist männlich

Beiträge: 8 557

Wohnort: Mecklenburg, zur Entwicklungshilfe in Chemnitz/Sachsen ;-)

  • Nachricht senden

2

02.09.2006, 07:59

RE: Einfaches, lukratives Geschäft

also ich habe den anfang kurz gelesen (zehnmaliges anpreisen der "geschäftsidee" ) und habe dann aufgehört. hast du noch niemals einen kettenbrief gesehen? da haben wir eine weitere, bekloppte variante. den letzten beissen die hunde. das ist genial dämlich, mehr nicht.
der auslöser des kettenbriefs bekommt einen haufen geld, wenn sich nur genügend idioten beteiligen. alle anderen werden mit einer weiteren sinnlosen mail zugemüllt.
kettenbriefe sind rechtswidrig.
finger weg von dem blödsinn.
Die Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt.
Jeder der einen findet darf ihn behalten und in eigenen Werken weiterverwenden.

3

02.09.2006, 11:24

Gut, jedem seine Meinung, aber hier die Definition eines "Kettenbriefes" aus Wikipedia:

"Ein Kettenbrief ist ein <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Brief" title="Brief">Brief oder eine <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/E-Mail" title="E-Mail">E-Mail, in dem die Aufforderung enthalten ist, den Brief zu kopieren und an mehrere weitere Empfänger zu versenden. Falls man dies nicht tut, wird mit teils obskuren Folgen gedroht. Wer hingegen derartige Briefe weiterschickt, soll angeblich große Belohnungen erhalten. Vor allem leichtgläubige Menschen glauben daran und senden ihn weiter, ohne über Folgen nachzudenken."
Dem nach ist dies sicher kein Kettenbrief, da nicht mit "obskuren Folgen" gedroht wird, im gegenteil es wird sogar "Freiwillig" großgeschrieben, was weiter unten stehen würde (Gut, das geschwafel kann man ja überspringen).
[url=http://www.sysprofile.de/id10743][img]http://www.sysprofile.de/images/link.gif[/img][/url]

renegade

macht was er will

  • »renegade« ist männlich

Beiträge: 2 842

Wohnort: Ostfriesland

Beruf: root

  • Nachricht senden

4

03.09.2006, 08:45

Man muß kein Genie sein um den Betrug dahinter zu erkennen!
Sokrates (468 v.Chr. - 399 v.Chr.)
"Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen."

Thema bewerten